Herzlich Willkommen!

Der „Verein für Beratung und Therapie e.V.“ hat sich bei seiner Gründung im Jahre 1980 das Ziel gesetzt, für Stadtallendorf und den Ostkreis Marburg-Biedenkopf ein Netz psychosozialer Versorgungsangebote zu entwickeln. Unter dem Namen LOK hat der Verein damals die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle und die Sexual- und Schwangerschaftsberatungsstelle aufgebaut.
1992 erweiterte die LOK ihre sozialpsychiatrischen Angebote durch die Einrichtung des Betreuten Wohnens sowie der Tagesstätte für psychisch kranke Menschen. Diese Bausteine bilden seitdem zusammen mit der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle den Gemeindepsychiatrischen Verbund der LOK, der eng mit den psychiatrischen Kliniken, niedergelassenen Psychiatern und Hausärzten kooperiert.
Im Jahr 2000 folgte die Übernahme der Trägerschaft für die Schuldnerberatungsstelle und in den Jahren 2004 und 2005 kamen als neue Bausteine die "Sozialberatung für Zugewanderte" (SfZ) sowie die "Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer" (MBE) dazu.
Seit 2012 hält die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle auch ein spezifisches Angebot zur Gesundheitsförderung in Betrieben vor.

Zum
Selbstverständnis der Vereinsarbeit und somit aller vorgenannten Bereiche gehört es, ein Beratungs-, Betreuungs- und Versorgungsangebot für die gesamte Bevölkerung, unabhängig von deren Herkunft und Nationalität bereitzustellen.

Unter dem Namen LOK arbeiten heute für den Trägerverein:
  • die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle
  • die Sexual-, und Schwangerschaftsberatungsstelle
  • die Fachstelle für Sozialberatung Stadtallendorf
  • die Schuldnerberatungsstelle
  • die Migrationsberatung / Sozialberatung für Zugewanderte
  • das Betreute Wohnen für psychisch kranke Menschen
  • die Tagesstätte für psychisch kranke Menschen